Lesung vorbereiten

Die erste Lesung vorbereiten – So bieten Sie Ihrem Publikum eine unvergessliche Lesung

Lesung vorbereiten – Das erste Buch ist fertig gedruckt – jetzt hinaus in die Welt damit. Hier ein Artikel für die optimale Vorbereitung Deiner ersten Buch Lesung.

  1. Die Vorbereitung
  2. Arten von Lesungen
  3. Der Abend
  4. Die 10 wichtigsten Tipps

Vorwort

Eine Lesung ist für einen Autor oder eine Autorin eine bedeutungsvolle Veranstaltung. Es ist die perfekte Chance, seinen geschriebenen Worten eine persönliche Stimme zu geben und sich bei seinen Fans oder anderen Interessierten, beliebter zu machen. Viele Leser warten sehnsüchtig darauf, eine Lesung von einem ihrer Lieblingsautoren zu besuchen und der Stimme zu lauschen, die ihre Lieblingsbücher verfasst hat. Das macht die Lesung zu einem einzigartigen Erlebnis.

Des Weiteren sind Lesungen eine gute Marketingstrategie, um das neu verfasste Werk mehr in die Öffentlichkeit zu bringen. Es ist aber keine aggressive, kalte Marketingmethode, sondern eine sanfte, ungewollte, die dennoch einen großen Effekt hat.

Vielen Autoren ist das Potenzial dieser Veranstaltungen bewusst und genau angesichts dessen steigt die Aufregung noch mehr. Immerhin liest man vielleicht auch zum ersten Mal das geschriebene Wort einem breiteren Publikum vor. Wie sollte man sich also am besten vorbereiten? Immerhin ist es auch ein Event und das muss geplant werden. In diesem Artikel finden Sie alles Wichtige, was Sie rund um Lesungen wissen müssen.

Die Vorbereitung – Lesung vorbereiten

Wenn man sich auf seine erste Lesung vorbereitet, kann einem unwohl zumute werden. Man weiß nicht so recht, wo man eigentlich anfangen soll und die Anhaltspunkte fehlen.

Lesung vorbereiten

Lesung vorbereiten

Doch auch wenn man schon einige Lesungen gehalten hat, ist die Vorbereitung immer wieder ein aufregendes Unterfangen – denn jede Lesung ist anders und bringt verschiedene Herausforderungen und Chancen mit sich.

Damit Sie eine Struktur und Vorstellung erhalten, haben wir Ihnen diesen kompakten Guide zusammengestellt, der wertvolle Tipps für Sie bereithält.

Ort auswählen

Wenn Sie sich mit Buchhändlern treffen, wenden Sie sich oft besser an kleinere Fachgeschäfte als an große Handelsketten.

Die meisten Buchhändler sind risikoscheu und bevorzugen bekannte Autoren und Titel.

Selbstverleger und unbekannte Autoren können schwer zu erreichen sein. Erklären Sie, dass Ihr Buch für eine bestimmte Zielgruppe und ein bestimmtes Programm bestimmt ist. Dann stellen Sie sich als Experte zu einem Thema aus der Region vor.

Buchhandlung oder andere Veranstalter ansprechen

Es ist wichtig, selbstbewusst zu wirken, wenn Sie sich mit einem Buchhändler treffen. Außerdem muss Ihr Buch hochwertig und für den Buchhandel geeignet sein. Der Hauptgrund, warum Buchhändler sich mit Ihnen treffen möchten, sind Verkaufschancen. Vereinbaren Sie am besten einen Termin mit ihnen; Sie haben oft nur begrenzt Zeit, sich mit Menschen zu treffen.

Wenn Sie sich mit einem Buchhändler treffen, ist es wichtig, darauf hinzuweisen, was Ihr Buch einzigartig macht, und sich kreative Ideen einfallen zu lassen. Sich gut zu verkaufen oder in der Presse vorgestellt zu werden, kann die Marktfähigkeit eines Buches beweisen. Das bedeutet, dass die Leute es lesen wollen, was es wahrscheinlicher macht, dass Buchhandlungen es führen werden. Das Hinterlassen eines Probeexemplars in der Buchhandlung kann den Kauf und die Bestellung des Buches erleichtern. Überdies sollten Autoren Rückgaberechte und Bedingungen für den Handel angeben.

Eckdaten, die zu klären sind – Lesung vorbereiten

  • An welchem Tag und zu welcher Uhrzeit findet die Veranstaltung statt und wie lange wird sie dauern?
  • Ein Schreibtisch soll da sein, wie viele Bücher und Stühle soll die Buchhandlung bestellen?
  • Wie lange soll die Veranstaltung dauern?
  • Sollen Kommentare zu Themen, Q&A-Runden oder ähnlichem abgegeben werden?
  • Haben Sie die Möglichkeit, Ihr Buch zu signieren, nachdem Sie es gelesen haben?
  • Gibt es eine Bewerbung von der Buchhandlung oder sind Sie als Autor für die Anwesenheit von Gästen verantwortlich?
  • Wird ein Autorenhonorar oder eine Reisekostenpauschale gezahlt?

Lesung bewerben – Facebook

Wenn Sie ein Facebook-Event mit einer Seite erstellen, können Sie das Event bei Personen bewerben, die Sie nicht kennen. Veranstaltungsorte können auch zusammen mit bestimmten Teilnehmern angegeben werden. Alternativ können Sie eine Veranstaltung in Ihrem persönlichen Konto erstellen; dies erlaubt Ihnen jedoch nicht, die Veranstaltung auf Facebook zu bewerben. Die Teilnehmer der Veranstaltung müssen nicht unbedingt am angegebenen Ort sein.

Damit eignet sich die Location perfekt für die Feinabstimmung der Zielgruppe. Denken Sie daran, dass die Zulassung zur Veranstaltung keine Zulassung zu einer Lesung garantiert. Benutzer stimmen häufig Veranstaltungen zu, an denen sie nicht teilnehmen. Um dieses Problem zu verringern, können Sie Interessenten entweder direkt kontaktieren oder ein Online-Registrierungssystem einrichten. Jeder, der an der Veranstaltung teilnehmen möchte, muss sich über dieses System registrieren.
Es ist wichtig zu wissen, wie viele Personen teilnehmen, um festzustellen, wie viel Platz benötigt wird.

Pressemitteilung

Eine Pressemitteilung ist ein ausgezeichneter erster Schritt, wenn Sie versuchen, eine Leserschaft zu gewinnen. Viele Menschen lesen immer noch Zeitungen, also sollten Sie Leser in Ihrer Region ansprechen.

Flyer oder Mundpropaganda
Self-Publisher empfehlen aus Kostengründen normalerweise nicht, Flyer in Zeitungen oder anderswo zu platzieren. Es ist jedoch eine Option, die Sie in Betracht ziehen können, wenn Sie möchten. Alternativ können Sie jemanden bitten, Ihnen beim Verteilen der Flyer zu helfen.

Einritt, Honorar und Finanzen – Lesung vorbereiten

Es gibt viele Diskussionen über das Lesehonorar des Autors. Diese zusätzliche Einnahmequelle ist wichtig, weil sie es berühmten Autoren ermöglicht, höhere Preise in den Buchhandlungen zu verlangen. Das macht es für unbekannte Autoren schwierig, in diesen Läden wahrgenommen zu werden.

Manche Buchhändler sehen Lesungen sogar als Möglichkeit für Self-Publisher, ihre Bücher zu bewerben. Die Gewerkschaft des Verlagswesens schlägt eine Werbepauschale von 300 € auf Buchhandelsplattformen vor. Beide Parteien müssen dies frühzeitig entscheiden und feststellen, ob Autorenhonorare erforderlich sind. Sie sollten auch bei der Betrachtung dieser Gebühr die beste Lösung für beide Parteien finden.

Arten von Lesungen

Klassische Autorenlesung
Auch wenn der Buchhandel ein stationäres Geschäft ist, bietet er dennoch haptische Erlebnisse rund ums Buch. Als Autor können Sie viele Vermarktungsmöglichkeiten im Buchhandel nutzen. Dazu gehören ein Büchertisch, die Präsentation Ihrer Werke auf einem Bücherregal oder in einem Schaufenster und die Präsentation einer klassischen Autorenlesung.

Bei einer Autorenlesung stellen Autoren ihre Arbeit ihrem Publikum vor und lesen einige Passagen aus ihren Büchern vor. Auf diese Weise können Autoren mit ihren Lesern in Kontakt treten und Fragen zu ihrer Arbeit und Inspiration beantworten. Nachdem sie gehört haben, dass Sie aus Ihrem Buch gelesen haben, können Zuhörer eine Kopie kaufen. Außerdem können Sie Ihr Buch in Buchhandlungen, Schulen, Literaturcafés und auf Buchmessen bewerben.

Offene Bühne

Selbstinszenierung und Performance stehen bei offenen Bühnen wie Poetry Slams oder Open Mics im Vordergrund. Typischerweise treten bei diesen Veranstaltungen mehrere Redner nacheinander auf der Bühne auf; Einige von ihnen konkurrieren um die Aufmerksamkeit des Publikums, andere um einen Preis. Szenische Lesungen ergänzen diese Veranstaltungen, die klassischen Autorenlesungen ähneln, durch theatralische Elemente.

Online-Lesungen

Eine andere Möglichkeit, Ihr Buch bekannt zu machen, besteht darin, Online-Lesungen zu geben. Während eines Live-Streams präsentieren Autoren ihr Buch vor einem Bildschirm zu Hause, während die Zuschauer vor einem anderen Bildschirm sitzen. Diese Methode ist eine kostengünstige Möglichkeit, sich mit Lesern zu verbinden.

Der Abend

Nun geht es ans Eingemachte. Den Abend, den Sie wochenlang geplant haben, steht inzwischen endlich vor der Tür. Doch wie sollen Sie ihn gestalten? Hier erhalten Sie exklusive Ideen – Beachten Sie, das sind nur Ideen und kein Muss.

Der Ablauf kurz skizziert

  • Gruß
  • Selbstvorstellung (drei oder vier Sätze, wird später besprochen)
  • Eine kurze Zusammenfassung des Buches, das Sie gerade lesen
  • Der erste Teil, vorzugsweise das Vorwort, oder der Anfang des Buches
  • Nicht länger als 10 Minuten!
  • Unterbrechung: Informationen zur Entstehung dieses Buches. Fragen Sie nach, ob Lautstärke und Geschwindigkeit in Ordnung sind
  • Teil II: Erklären Sie kurz, was in der Zeit passiert ist, damit sich die Zuhörer orientieren können
  • Lesen Sie 5 bis 15 Minuten
  • Stellen Sie ggf. Fragen
  • Pause: Gibt an, dass nach dem nächsten Absatz eine Pause eingefügt wird. Weitere Hintergrundinformationen zum Buch oder Kapitel (Menschen lieben Geschichten)
  • Lesen Sie den vorletzten Teil (wieder kurz und mäßig)
  • 10 Minuten Pause
  • letzten Absatz lesen
  • warten auf Fragen
  • Signieren Sie die Bücher, die Sie bei sich tragen
  • Wenn möglich, Bücher verkaufen

Leseabschnitte auswählen

Der Anfang eines Buches wird oft mehrfach überarbeitet. Demzufolge ist es ein guter Ausgangspunkt, wenn Sie das Buch lesen. Wenn jemand das Buch öffnet oder darin blättert, muss er vom ersten Absatz angezogen werden. Dies ist vergleichbar mit der ersten Seite, die typischerweise viele Male überarbeitet wird und gut geeignet ist, um den Leseprozess zu beginnen.
Manchmal ist es schwer zu bestimmen, wie viel Sie lesen sollten.

Um es herauszufinden, schnappen Sie sich eine Uhr und lesen Sie 10 Minuten lang im Schneckentempo laut vor. Sie sollten das Gefühl haben, viel zu langsam zu lesen; Sie werden jedoch irgendwann aufgeregt und schneller lesen, als Sie beabsichtigt haben. Haben Sie schon einmal ein Hörbuch gehört?. Hören Sie es sich an, um zu sehen, wie effektiv die Anpassung der Geschwindigkeit ist.
Wenn Sie einen Abschnitt Ihrer Arbeit beendet haben, fragen Sie sich, wie sich das Kapitel anfühlen würde, wenn Sie das Originalwerk nicht gelesen hätten.

Abschnitte zu haben, die sich zu einem Höhepunkt aufbauen, ist ideal, ebenso wie das Beenden jedes Kapitels. Sie sollten auch bedenken, wie sich jemand, der Ihre Arbeit hört, fühlen würde, wenn er das Material nicht kennt. Um interessante Szenen zu erstellen, sollen Sie solche lesen, die die Charaktere des Buches darstellen. Es ist auch akzeptabel, einige Informationen preiszugeben, anstatt alles geheim zu halten. Sonst endet es mit langweiligen Kapiteln.
Überlegen Sie, welche Szenen für Ihr Buch geeignet wären, indem Sie sie mit jemandem besprechen, der damit vertraut ist.

10 Tipps

Ingwer ist ein Lebensretter, wenn sich Ihr Hals anfühlt, als würde er gleich krank werden. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um etwas frischen Ingwer einzupacken, damit Sie ihn verwenden können, wann immer Sie ihn brauchen.

Bevor über Geld im Kontext der Veranstaltung gesprochen wird, sollten die Organisatoren einen Vertrag abschließen. Dadurch werden möglicherweise verwirrende Missverständnisse über Bezahlung und Reisekosten ausgeschlossen. Ferner lassen Verträge Veranstaltungen professioneller aussehen und geben dem Veranstalter Sicherheit. Entgegen anders lautender Veranstalterbehauptungen gibt es auf Buchmessen keine Werbewirkung für Bücher. Stattdessen wird den Autoren eine erhebliche Gebühr als Teil ihrer täglichen Schreibarbeit berechnet; Dies liegt daran, dass es sich bei der Gebühr nicht um einen Stundensatz handelt. Stattdessen wollen die Organisatoren genauso viel Geld verdienen wie, wenn der Autor im Lotto gewonnen und einen Bestseller verkauft hätte.

Bevor Sie Details zum Thema Geld besprechen, sollten Sie einen Vertrag abschließen. Dies beseitigt jegliche Verwirrung und stellt sicher, dass beide Parteien in Bezug auf die Zahlung auf derselben Seite sind. Auch die Vertragserstellung macht einen professionellen Eindruck und gibt dem Veranstalter zusätzliche Sicherheit.

Bevor Sie entscheiden, wo die Veranstaltung stattfinden soll, sollten Sie sich mit dem Veranstalter in Verbindung setzen. Sie sollten auch überlegen, ob der gewählte Raum wie ein Theater aussieht. Außerdem sollten Sie nachfragen, welche Räume verfügbar sind und wie viele Personen eingeladen wurden. Bevor Sie teilnehmen, sollten Sie das Publikum wissen lassen, ob Sie über ein Mikrofon lesen werden. Sie sollten auch wissen, wie früh sie ankommen müssen, wenn eine Übernachtung erforderlich ist. Zudem sollten die Teilnehmer dem Publikum mitteilen, ob sie abgeholt werden. Fragen, die zu Beginn des Gesprächs beantwortet werden sollten – oder idealerweise bevor es beginnt – sind diejenigen, die am einfachsten zu beantworten sind. Das hilft, spätere Überraschungen zu vermeiden.

Besprechen Sie nach einer Lesung, was danach passiert. Sie werden selten als großer Autor behandelt; Andernfalls könnten Sie nach den Schulprogrammen draußen im Regen landen.
Es geht nicht um Eitelkeit; das Mitbringen der eigenen Kamera ist einfach praktisch, um Fotos zu machen, sich an die Veranstaltung zu erinnern und Pressearbeit zu erledigen.
Überlegen Sie, welche Programmierung Sie neben Ihrem Leseprozess verwenden werden. Informieren Sie am besten den Veranstalter über Ihren technischen Bedarf. Viele Schulen haben keine Diaprojektoren oder Tribünen mehr, und einige haben nicht einmal funktionierende Projektoren.

Bei längeren Texten empfiehlt es sich, den Text in kleinere Abschnitte zu unterteilen. Dies hilft den Teilnehmern, sich auf das Material zu konzentrieren, indem es mit zusätzlichen Informationen aufgelockert oder in eine Diskussion verwickelt wird. Außerdem können Sie die Länge Ihrer Rede anpassen, ohne die Zuhörer mit Informationen zu überfordern. Darüber hinaus ermöglicht die Unterteilung der Rede in Abschnitte den Rednern, häufige Pausen von Ablenkungen einzulegen.

Machen Sie es sich für ein angenehmeres Leseerlebnis so leicht wie möglich. Bringen Sie zusätzlich zu mehreren farbigen Lesezeichen ein Exemplar des Buches mit. Während des Lesens können Sie die Lesezeichen verwenden, um zusätzliche Anweisungen, Diagramme und Bilder zu notieren. Ebenso können Sie sie verwenden, um andere Funktionen des Leseerlebnisses anzupassen, einschließlich Lautstärke oder Geschwindigkeit. Auch wenn beim Lesen etwas Unvorhergesehenes passiert oder Sie Lampenfieber bekommen, werden Sie diese Stützen zu schätzen wissen. Ich habe mein erstes Buch für meine öffentlichen Lesungen fast komplett umgeschrieben – ich habe fast jeden Aspekt seines Stils angepasst. Wenn jemand das Geschriebene anders liest als beabsichtigt, ist er selbst schuld. Außerdem gibt es beim Schreiben kein Zögern – niemand wird die geschriebenen Wörter mit den gelesenen Wörtern vergleichen.

Eine lange Buchtour kann anstrengend sein. Wenn Sie es tun müssen, packen Sie persönliche Gegenstände ein, damit sich Ihr Hotelzimmer mehr wie zu Hause anfühlt. Dazu gehört alles, womit Sie sich wohlfühlen, wie Bilder Ihrer Familie, Lieblingsnipps und sogar Ihr Lieblingsgetränk. Denken Sie außerdem daran, Ohrstöpsel einzupacken, damit Sie schlafen können, ohne von Außengeräuschen gestört zu werden.

Stichpunkte Lesung vorbereiten:

  • Buch für die Lesung präparieren:
    Seiten die vorgelesen werden sollen mit Notizzetteln markieren
  • Lesung Dauer festlegen, z.B. 90 Minuten mit einer 15 Minuten Pause;
    45 Minuten vorlesen, dann die Pause von 15 Minuten, dann 15 Minuten vorlesen, dann die Fragerunde.
  • Bücher für den Verkauf mitnehmen
  • Tisch mit Stuhl
  • Leselampe
  • Textmarker zum Signieren wg Trocknungszeit Tinte
  • Plakat für die Lesung
  • Wo, in welcher Größe und wieviele
  • DIN A3 4c Druck mit Ihrem Porträt Foto
  • Flyer

Nach der Lesung ca 15 Minuten für Fragen der Leser reservieren und auch ankündigen.
Wenn keiner eine Frage hat, dann das Publikum fragen: wie hat Ihnen das Buch gefallen.
(Nicht mein Buch sagen)

Kleine Kassette mit genügend Wechselgeld mitnehmen; alle werden mit 50€ Scheinen zahlen.