Demenz-Wohngemeinschaft: Von der Planung über die Realisierung bis zur Inbetriebnahme

3. April 2018 / TraditionArt Verlag

Handbuch für den Betrieb von Demenz-Wohngruppen

Dieses Werk richtet sich an Betreiber von ambulanten Pflegediensten, stationären oder teilstationären Pflegeeinrichtungen sowie Investoren, die sich für alternative Wohn- und Betreuungskonzepte für Demenzkranke interessieren. Es bietet eine umfassende Anleitung, um ein solches Projekt von der Planungsphase bis zur Umsetzung und dem erfolgreichen Betrieb zu realisieren.

Ein Fester Plan in Unsicheren Zeiten

Gerade in Ballungsräumen ist die Konkurrenz im Bereich der ambulanten Pflege enorm hoch. Dadurch sinkt oft die Gewinnmarge für einzelne Pflegedienstleister. Im Gegensatz dazu bietet die Betreuung in einer Demenz-Wohngruppe durch die dauerhafte Belegung mit Bewohnern ein fest kalkulierbares Einnahmemodell.

Vorteile einer Demenz-WG:

  • Konstante Einnahmen: Feste Belegung führt zu planbaren Einkünften.
  • Krisenfest: Ökonomisch schwierige Zeiten im ambulanten Bereich können durch Einnahmen aus der Demenz-WG ausgeglichen werden.
  • Steigender Bonität: Höhere und verlässliche Einnahmen verbessern die Bonität des Pflegedienstes.

Beitrag zur Überwindung des Pflegenotstands

Der Betrieb einer Demenz-WG trägt auch dazu bei, den sich immer weiter zuspitzenden Pflegenotstand zu entschärfen. Für die Betreuung in einer solchen Einrichtung sind nur wenige examinierte Pflegekräfte erforderlich, was die Personalplanung vereinfacht.

Demenz-Wohngemeinschaft Buch Cover

Demenz-Wohngemeinschaft Buch Cover

Demografische Entwicklungen:

  • Steigende Demenzrate: Durch die zunehmende Alterung der Gesellschaft ist eine feste Auslastung der Pflegeplätze zu erwarten.
  • Mehrere Wohngruppen: Diese verlässliche Nachfrage ermöglicht die Strukturierung und Initiierung weiterer Demenz-Wohngruppen.

Ein Handbuch für Investoren und Betreiber

Mit diesem Buch erhalten Investoren und Betreiber alle notwendigen Informationen, um eine Demenz-WG erfolgreich zu planen und zu betreiben. Die Anleitung deckt alle relevanten Bereiche ab:

  • Planungsentwürfe: Erste Schritte zur Konzeptentwicklung.
  • Baurechtliche Aspekte: Klärung rechtlicher Voraussetzungen.
  • Finanzierungssicherung: Wege zur Absicherung der finanziellen Mittel.

Dieses Werk wird somit zu einem unverzichtbaren Begleiter auf dem Weg zu einer erfolgversprechenden ökonomischen Schwerpunktbildung im Bereich der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz.